Seite auswählen

Egal ob Du arbeiten musst, oder keine Brille abbekommen hast. Ob Wolken die Sicht stören, oder ob Du einfach verschlafen hast.  Ich habe für Dich schon einmal einige Bilder gemacht. Virtuelle zwar, aber Sie zeigen ganz gut den Verlauf des Mondes. Unten sind übrigens die Uhrzeiten eingeblendet.

 

Sonnenfinsternis beginnt...

Sonnenfinsternis beginnt…

Sonenfinsternis weitere Bilder

… setzt sich langsam fort …

Sofi Höhepunkt

… hier ist schon so gut wie alles bedeckt …

Mond geht wieder

… da macht er sich wieder vom Acker …

Mond ist schon fast weg

… nur noch eine kleine Ecke vom Mond zu sehen …

Sofi vorbei

… da ist die Sonnenfinsternis auch schon wieder vorbei!

Ich hoffe, Du hattest Spaß beim Betrachten der Bilder. Dann freue ich mich natürlich über einen Kommentar, unter diesem Artikel.

Die Bilder sind übrigens mit der App „Redshift“ erzeugt, falls Du selbst einmal die Untiefen des Weltraums erkunden möchtest. Die App ist zwar mit 9,99 EUR nicht kostenlos – aber die Ausgabe lohnt sich für Astronomie-Fans.